Balzer in Münster

Balzer in Münster

Erfolgreich vermittelte KUNST RAUM KONZEPTE eine großformatige Wandinstallation von Dieter Balzer in eine Privatsammlung in Münster, die wir seit mehreren Jahren beratend begleiten. Balzer spricht nicht von Bildern und Skulpturen, sondern eher von Konstruktionen, von genau geplanten Architekturen, die von zwei wesentlichen Aspekten getragen werden. Die eingeschränkte Subjektivität industrieller Farbfolien einerseits und nach dem menschlichen Maß eingeschränkte Konstruktionsweise von Architektur andererseits schaffen Gegensatz und Spannung.

Seine Freude an der Dekonstruktion illustriert DIETER BALZER am Donald Judd’schen „…Kastenmodell, da schneide ich rein, verändere die Proportionen und setze mich auseinander. So ergab sich für mich sehr schnell die Idee, Farbfolie zu nehmen. Wobei die Tradition an sich noch weiter zurückgeht, sie geht auf Josef Albers zurück, der die reinen Farben aus der Tube verwendet hat.“ DIETER BALZER zählt zu den Künstlern der neuen Generation, die das Repertoire der konstruktiv-konkreten Kunst umordnen und neue Zusammenhänge herstellen. Dabei gelingt ihm eine Konstellation von Räumen, die bunt, verrückt und zugleich einmalig zeitgemäß, bewunderungswürdig aktuell ist und von ihrer künstlerischen Konzeption Bestand und Vergnügen beweist.

Zurück