Art Invest Real Estate

What if?, 2012

Kunst am Bau Projekt für den Neubau brandtelf in Bonn

Der international bekannte, in Bonn lebende Künstler Christoph Dahlhausen gewann mit seinem Entwurf What if? den Wettbewerb für den prominenten Platz vor dem Neubau brandtelf an der Ecke Willy Brandt Allee/Heuss Allee, direkt gegenüber des Kunstmuseums Bonn.

Mit dem Kunst am Bau Projekt What if? erhält die Bonner Museumsmeile ein spannungsvolles Kunstwerk, das in einen anregenden Dialog mit der Architektur tritt. Die Plastik erfasst den gesamten Platz und ermöglicht dem Besucher/Betrachter diesen als Kunstraum zu erleben und zu entdecken. Gleichzeitig unterbricht die Anordnung der Stahlrohre die geometrischen Linien der Fassade an mehreren Stellen. Ein spielerisches Chaos lockert die stark gegliederte Fassade auf.

What if? ist ein sinnliches Angebot, das eine Erlebbarkeit von Bewegung andeutet. Die zusätzlichen Bodenstangen lassen Raum für ein Weiterdenken. Gleichzeitig dienen sie als Sitzgelegenheit. Somit hat Christoph Dahlhausen auch das Thema der „Sozialen Plastik“ in sein Kunstwerk integriert.

 

Alle Wettbewerbsergebnisse

 

Zurück